Skip to main content

Stadtadler springt Tageshöchstweite

Mit 64,5 Metern schafft Louis Obersteiner, unser Stadtadler aus Wien-Donaustadt, die Tageshöchstweite dieses Wochenende in Saalfelden. Sieben Athleten sind mit Cheftrainer Moritz Inkofer ans Steinerne Meer ins Salzburger Pinzgau gereist, wo der Austria-Cup bei strahlendem Sonnenschein Station gemacht hat.

Louis Obersteiner hat seinen Fast-Heimvorteil ausgenützt. Er besucht ja als einer von zwei Stadtadlern derzeit das Schigymnasium Saalfelden, dementsprechend ist die Bibergschanze mittlerweile beinahe sein zweites Wohnzimmer. Mit 64,5 Meter springt er nicht nur Tageshöchstweite beim Austria-Cup sondern auch zweimal die exakt gleiche Weite wie Elia Ernst vom SC Fieberbrunn. Die Sprungrichter entscheiden auf Platz 2 für Louis, nur 3,5 Punkte hinter Elia in der Schüler II-Klasse mit insgesamt 45 Athleten am Start.

Ein Top-Ergebnis liefert auch unsere Liesinger Stadtadlerin Christina Halla. Bei den Schülerinnen holt sie Platz 4 – mit Sprüngen über 48,5 und 46 Meter.

Clemens Wadsak, unser Stadtadler aus der Inneren Stadt, springt einmal 57 und einmal 56,5 Meter und holt damit Platz 22 in der Schüler II-Klasse. Benedikt Lechner, unser Stadtadler aus Berndorf im niederösterreichischen Triestingtal, schafft ähnliche Weiten – 56 und 54,5 Meter und macht an diesem Wochenende Platz 27.

In der Schüler I-Klasse schafft es Felix Hoppe ganz nach an die 50-Meter-Marke. Am Ende wird es Platz 23 mit Sprüngen auf 49,5 und 47 Meter. Unser jüngster Austria-Cup-Teilnehmer, Noah Spelic aus Wien-Döbling, schafft einmal 45,5 und einmal 44 Meter und holt sich Platz 27. Und unser südlichster Stadtadler, Raphael Schmitz aus Gloggnitz in Niederösterreich, springt auf 42,5 und 41 Meter und damit auf Platz 28.

Wir gratulieren allen Stadtadlern zu ihren Sprüngen natürlich auch den Siegern in den jeweiligen Klassen: Julia Mühlbacher und Vanessa Moharitsch vom SC Höhnhart, Lukas Haagen vom ESV Mürzzuschlag und Elia Ernst vom SC Fieberbrunn. Wir freuen uns auf die nächste Austria-Cup-Station in Eisenerz.