Skip to main content

Drei Stockerlplätze beim Steirer Landescup

Mit Minna Scheed, Sara Pokorny & Fabian Plank sind dieses Wochenende gleich drei Stadtadler mit Pokalen aus Mürzzuschlag heimgefahren. Die Steirer haben uns zu ihrem Landescup eingeladen und wir sind mit sieben Athleten aus unserer Trainingsgruppe 1, also den Kindern unter elf Jahren, angetreten.

 

In der umkämpftesten Altersklasse Kinder II schnappt sich Fabian Plank den zweiten Platz unter 20 Athleten. Ihm sind auf der K28-Schanze zwei starke Sprünge über 24 und 24,5 Meter gelungen. Veit Scheed springt in beiden Durchgängen ganz knapp an die 20-Meter-Marke und holt damit Platz 13.

 

Seine Schwester, Minna Scheed, fährt bei ihrem allerersten Wettkampf mit einem Pokal heim, sie wird in der Mädchen I-Klasse auf der K18-Schanze Dritte. Bei den älteren Athletinnen, in der Mädchen II-Klasse, holt sich Sara Pokorny mit zwei Sprüngen über 23 und 23,5 Meter Platz 1, sie wünscht sich für den nächsten Wettkampf vor allem eines: Ein größeres Starterfeld unter den Mädchen.

 

Bei den Burschen in der Kinder I-Klasse sind drei unserer Stadtadler angetreten. Theo Danner holt bei seinem ersten Landescup als Jüngster unter allen Teilnehmern Platz 11. Simon Kleineidam wird mit Sprüngen auf 9,5 und 10 Meter Zwölfter und Nikita Pokorny macht mit einer 10,5 Meter-Weite im zweiten Durchgang den zurückhaltenden ersten Sprung wieder wett und holt Platz 13.

 

Wir freuen uns mit allen Athleten über ihre Leistungen und Wettkampf-Premieren, danken unseren Freunden vom ESV Mürzzuschlag für die Einladung zum steierischen Landescup und gratulieren natürlich neben unserer Sara auch den Gewinnern in den anderen Wettkampfklassen: Anna Brandner vom SC Erzbergland, Luca Grieshofer vom ASVÖ Nordicskiteam Salzkammergut, Luise Tritscher und Kenji Grossegger vom WSV Ramsau, Arno Diethart vom WSV Murau und den Lokalmatadoren Lukas Haagen und Jannik Morin vom ESV Mürzzuschlag.