Skip to main content

Platz 1, 2 & 3 für Stadtadler in Goisern

Mit einer vollzähligen Pokal-Ausbeute fahren die Kinder unserer Trainingsgruppe 1 heim aus dem Salzkammergut: Das Nordic Skiteam hat zur 1. Internationalen Kalmberg-Trophy nach Bad Goisern eingeladen, zehn unserer jüngsten Athletinnen und Athleten haben, betreut von unseren Stadtadler-Trainern Moritz Inkofer und Philipp Häusler, mit Skispringern aus drei Nationen um den Sieg gekämpft. Das Ergebnis auf den schwierigen Goiserer Schanzen kann sich absolut sehen lassen.

Mit Yannick Vesely (11) aus Wien-Brigittenau ist ein Stadtadler sogar bis ganz an die Spitze seiner Leistungsklasse gesprungen. Mit 18 und 18,5 Metern zeigt er zwei tolle Sprünge und heimst Platz 1 in der Schüler 1b-Klasse ein. Direkt hinter ihm gesellt sich Veit Scheed, unser elfjähriger Stadtadler aus dem niederösterreichen Wienerwald, mit Weiten von 17 und 18 Metern. Im Teambewerb holen die beiden zusätzlich den dritten Platz hinter den Mannschaften der UVB Hinzenbach und des Nordic Skiteams Salzkammergut. Yannick sprang hier 17,5 und 18 Meter, Veit 16,5 und 18 Meter.

Und auch ein weiterer dritter Platz geht bei der Kalmbergtrophy an einen Stadtadler: Unser jüngster Bub im Team, Theo Danner (7) aus dem Wienerwald in Niederösterreich, landet in der Kinder I-Klasse zwei Mal bei 15 Metern und einmal bei 14,5 Metern. Am Vortag war er im Teambewerb gemeinsam mit Tim Wenzel, unserem zehnjährigen Stadtadler aus dem Wienerwald, Neunter. Theo holt zwei Mal Weiten von 14,5 Meter, Tim schafft 15,5 und 16,5 Meter im Teambewerb. Im Einzelspringen wird Tim mit Sprüngen auf 17,5 und 15,5 sowie 16 Meter Elfter in der Kinder II-Klasse. Hier überholen ihn Simon Kleineidam (9) aus Wien-Landstraße, mit Sprüngen auf Platz 8 mit drei Mal 17 Metern sowie Fabian Zettel, unser zehnjähriger Stadtadler aus dem niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf, mit Weiten von 16,5 sowie 17,5 und 17 Metern als Zehnter. Im Teambewerb landen Fabian und Simon auf Platz 8, mit Sprüngen von 15,5 und 17 Metern (Fabian) und zwei Mal 16 Metern (Simon).

Unsere jüngste Stadtadlerin, Elly Förster (7) aus Schwechat in Niederösterreich wird im Einzelbewerb Sechste in der Kinder I-Klasse - sie springt bei ihrem allerersten Winterbewerb 10,5 und zwei Mal 10 Meter. Im Teambewerb wird sie gemeinsam mit Minna Scheed, unserer neunjährigen Stadtadlerin aus dem niederösterreichischen Wienerwald, Zwölfte. Die Girlpower-Sprünge gehen bei Elly zwei Mal auf zehn Meter, bei Minna auf 11,5 und 12,5 Meter. Im Einzelbewerb holt Minna Platz 16 bei den Kindern II - mit Weiten von 13 und 13,5 sowie 14 Metern.

Sebastian Heller, unser zehnjähriger Stadtadler aus Klosterneuburg in Niederösterreich, kämpft sich hier vor Minna und wird Fünfzehnter, er landet im Einzel bei 14 und 13,5 sowie 14,5 Metern. Im Team wird er gemeinsam mit Hubert Wilczek (9) aus Wien-Meidling Elfter. Sebastian springt hier auf 14 und 13 Meter, Hubert auf 12,5 und 13,5 Meter. Im Einzelspringen kommt Hubert zwei Mal auf 14 und einmal auf 14,5 Meter, das bedeutet Platz 17 in der Kinder II-Klasse.

Wir gratulieren all unseren Athletinnen und Athleten zu ihren Leistungen, dem Nordic Skiteam zu einem tollen, internationalen Bewerbswochenende in Bad Goisern und natürlich allen Siegern ihrer jeweiligen Leistungsklassen. Neben unserem Yannick Vesely bei den Schülern 1b sind das Adrian Kronnerwetter (Kinder I) und Luca Grieshofer (Kinder II) vom SV Bad Goisern, Alexander Achleitner (Schüler I) von der UVB Hinzenbach, Tobias Bachleitner (Schüler II) vom ASVÖ SC Höhnhart sowie den Siegspringern im Teambewerb Matthias Simmer und Raphael Schwarz sowie Julian Auinger und Alexander Achleitner von der UVB Hinzenbach.